Hund

Tierschutzverein Geldern und Umgebung e.V.

AKTUELLES

 

Hilfe für die kleine Hope

Das ist Hope! Hope ist eines unserer über dreißig Kitten in ...
(10.06.2019)

 

mehr Infos

 

Sommerhilfe für Igel und andere Wildtiere

Man mag es vielleicht nicht recht glauben, doch die Auswirkungen der ...
(05.06.2019)

 

mehr Infos

 

TERMINE

 

SOMMERFEST - 15 Jahre Tierheim Geldern (07.09.2019, 11:00 Uhr)

In diesem Jahr laden wir zu einem ganz besonderen Sommerfest ein, denn ...

 

mehr Infos

 

Aktuelles

Hilfe für die kleine Hope
(10.06.2019)

Das ist Hope!

Hope ist eines unserer über dreißig Kitten in unserer Pflegestelle. Leider ist Hope kein Einzelfall, denn oft kommen die Babys mit schweren Infektionen der Atemwege und Augen zu uns. Katzenschnupfenviren sind aggressiv und wenn die Kleinen zu spät behandelt werden, bleibt meist nur noch das Entfernen der entzündeten Augen, wenn überhaupt eine Chance auf das Überleben besteht.

In Hopes Fall ist es sogar noch dramatischer. Da Hope keinerlei Flohkot oder Sand oder Fliegeneier an sich hatte, gehen wir stark davon aus, dass sie in einer Wohnung groß wurde und somit jemand dieses kleine Häufchen einfach entsorgt hat! Unvorstellbar für alle mit nur einem Funken Tierliebe in sich. Was für ein Mensch ist zu so etwas in der Lage?

Leider haben sich bei Hope durch die Entzündung und den Eiter die Augen komplett zersetzt und in den nächsten Wochen stehen einige kostspielige Operationen und Behandlungen an! Deswegen freuen wir uns über jede Spende, denn jeder Euro kommt direkt diesem armen Kätzchen zugute. Ihr Leben hat noch gar nicht richtig begonnen, und sie musste schon so viel mitmachen. Ab jetzt wird es aber nur noch besser. Dafür sorgen unsere Tierärztin und die Pflegemama und jeder der etwas spendet, um die intensive Pflege solcher Winzlinge zu bezahlen.

Vielen Dank im Namen aller Kitten des TSV Geldern u.Umgebung.

Spendenkonto: IBAN DE82 3206 1384 0102 0130 18
Volksbank an der Niers
Stichwort „Hope“

*****************************************

Update 15.06.2019

Zwischenzeitlich hat sich die kleine Hope recht gut in der Pflegestelle eingelebt. Noch ist sie ein klein wenig schreckhaft wenn man sich ihr nähert, was aber auch nicht verwunderlich ist, da sie ja nichts sehen kann. Aber sie reagiert toll, wenn man sie vorher anspricht. Ohren und Nase funktionieren prima. Ihr Futter und ihre Toilette findet sie ohne Probleme und ihr Appetit ist gut. Sie hat schon einiges an Gewicht zugelegt und wird immer neugieriger. Alles in allem trägt sie wohl ihren Namen zu recht und wir sind, was ihre weitere Etwiclung angeht, recht zuversichtlich.