Hund

Tierschutzverein Geldern und Umgebung e.V.

AKTUELLES

 

Aufnahme und Betreuung verwilderter Katzen

In unserem Tierheim befinden sich zurzeit sehr viele verwilderte ...
(03.02.2018)

 

mehr Infos

 

AKTIONSGRUPPE AUS GELDERN FÜR KATZENPROJEKT ...

Die Verwirklichung einer / mehrere Futterstellen für verwilderte ...
(13.01.2018)

 

mehr Infos

 

Aktuelles

AKTIONSGRUPPE AUS GELDERN FÜR KATZENPROJEKT GESUCHT
(13.01.2018)

Die Verwirklichung einer / mehrere Futterstellen für verwilderte Hauskatzen.

Gesucht werden Katzenfreunde, die folgende Aufgaben übernehmen

· Suche nach einem geeigneten Ort (vorerst Geldern)

· Absprache mit dem Ordnungsamt zwecks schriftlicher Genehmigung

· Betreuung der Futterstelle (z.B. wenn sich 7 Leute finden würden füttert jeder an einem festen Wochentag)

· Pflege der Futterstelle (z.B. Kontrolle und Instandhaltung von Schlafhäuschen (falls die Gegebenheiten es hergeben solche aufzustellen))

· Abholung von kastrierten, verwilderten Katzen aus dem Tierheim, die nicht wieder an den Fundort gebracht werden können und Verbringen an die Futterstelle

Wir stellen uns einen abgelegenen Ort vor, wo die Katzen Ruhe haben (kleines Waldstück, großes Grundstück am eigenen Haus etc….). Zudem muss zumindest ein kleiner Holzverschlag aufgebaut werden dürfen in dem die Neuankömmlinge ein paar Stunden festgesetzt werden können (länger ist bei einer außerhalb gelegenen Futterstelle aus organisatorischen Gründen eher nicht möglich).

Bei einer regulären Vermittlung z.B. auf Bauernhofstellen werden verwilderte Hauskatzen - im optimalen Fall - mindestens 4 Wochen an einem geeigneten Ort festgehalten (Schuppen etc. mit Versteckmöglichkeit/Schlafplatz, Katzentoilette, Futterstelle) und erst nach diesem Zeitraum freigelassen, damit sie nicht sofort das Weite suchen.

Das Tierheim Geldern würde für die Einrichtung sorgen und (so weit die Anzahl der Tiere es erlaubt) die erforderlichen Futtermittel stellen.

Wer würde diese Gruppe ins Leben rufen, leiten und sich dann um die weiteren Schritte kümmern?

Da es ein Pilotprojekt ist sind wir auch gerne für Ideen offen. Alle Details besprechen wir mit der (hoffentlich zustande kommenden) Gruppe.

Kontakt per Mail: info@tierheimgeldern.de
TEL. 02831-5852